Rote Linsen, Red Lentils Masoor, TRS, 500g

1,49 €

500g (Grundpreis: 0,298 € pro 100g)
inkl. ges. MwSt: 7 % und zzgl. Versandkosten

Produktbeschreibung, Zubereitung, Anwendung und Tips für Rote Linsen, Red Lentils Masoor, TRS, 500g

Rote Linsen Masoor – 500g

Indische rote Linse, Rote Linse ohne Schale,Orangenlinsen, kontinentale Linsen

Rote Linsen, weithin auch als „Masur/Masoor“ bekannt, werden in ganz Indien, Pakistan und dem Nahen Osten verwendet. Es handelt sich um rot-orange gefärbte, linsenförmige Hülsenfrüchte, die durch das Entfernen der äußersten Schale entstehen. Man verwendet rote Linsen auf der ganzen Welt in einer äußerst gesunden Suppe, manchmal kombiniert mit Huhn oder Schweinefleisch. Diese Linsen sind allgemein Eiweißlieferant in der indischen Küche. Getrocknete rote Linsen werden in den verschiedensten indischen Rezepten verwendet und normalerweise mit Reis zu sehr schmackhaften Gerichten kombiniert.
Mit Reis und roten Linsen kocht man auch “Khichdi“, eine beliebte indische Spezialität, ähnlich wie „Kushari“ in Ägypten. Außerdem verwendet man rote Linsen bei der Zubereitung von köstlichen Beilagen, Suppe, Salat, würzigem Curry und indischen Süßspeisen und Dessert. Die Linsen sind fettarm und reich an Eiweiß und Ballaststoffen und haben zudem den Vorteil, dass sie schnell gekocht sind. Vorheriges Einweichen ist nicht notwendig, da rote Linsen schnell zu weich werden, wenn man sie zu lange kocht.
Diese Hülsenfrucht wird in vielen verschiedenen Dals mit Tarka verwendet, was sehr beliebt in der indischen Küche von Punjab ist.

Was ist „Tarka“?

Tarka ist eine traditionelle indische Vorgehensweise, Gewürze in Ghee oder Öl zu braten, manchmal auch noch kombiniert mit Zwiebeln, Knoblauch und Chilis. Die Zutaten von Tarka variieren, je nach dem, wo man sich befindet. In Punjab zum Beispiel ist es eine Kombination aus Ghee, Kreuzkümmel und Zwiebeln, in Südindien wird es gewürzt mit Curryblättern, Senfsamen und roten Chilis und in der Region von Bengal mit “Panch Phoron”, der typischen bengalischen Fünf-Gewürze-Mischung.

Wie kocht man rote Linsen?

Die Kochzeit der Linsen beträgt 10-30 Minuten, je nach zuzubereitendem Gericht. Vorheriges Einweichen ist nicht notwendig. Man kann die Linsen jedoch für eine Stunde in Wasser legen. Dadurch verkürzt sich die Kochzeit auf nur 10 Minuten.

Indisches Rezept: Rote Linsen-Dal mit Tarka

Zutaten für Indisches Rezept: Rote Linsen-Dal mit Tarka

2 Tassen halbierte rote Linsen Masoor Dhal
2 mittlere Tomaten, fein gewürfelt
1 mittelgroße Zwiebel
2 rote Chilis
1 Streifen von Curryblättern
½ TL Senfsamen
½ TL Kreuzkümmel
1 TL gemahlene Kreuzkümmelsamen
1 TL Kurkuma
2 ElL Öl oder Ghee
Salz nach Geschmack

Zubereitung von Indisches Rezept: Rote Linsen-Dal mit Tarka

1. Spülen Sie die Linsen einige Male, bis das Wasser klar ist.
2. Geben Sie die Linsen in eine Pfanne, fügen Wasser hinzu und kochen die Linsen auf hoher Stufe 30 Minuten lang, bis sie weich werden.
3. Erhitzen Sie das Öl in einer kleinen Pfanne.
4. Geben Sie die Curryblätter hinein.
5. Fügen Sie den ganzen Kreuzkümmel und die Senfsamen sowie eine Prise Hing hinzu.
6. Sobald der Kümmel zu duften und die Senfsamen aufzuplatzen beginnen, geben Sie die Zwiebel und die Chilis dazu und braten alles, bis die Zwiebeln goldbraun werden.
7. Fügen Sie das Kurkuma- und das Kreuzkümmelpulver rühren alles ein paar Sekunden lang, bis die Gewürze duften.
8. Geben Sie die fein gehackten Tomaten dazu und rühren alles gut um.
9. Dieses Tarka wird nun zu den Linsen gegeben und gut mit ihnen vermischt. Es ist auch gut, ein bißchen Tarka aufzuheben und neben gehackten Korianderblättern als Garnierung für das fertige Dal zu verwenden.
10. Servieren Sie diese indische Spezialität mit Reis oder Brot.

Weitere Rezepte mit roten Linsen:

Rote Linsen-Suppe, Roter Linsen-Curry, Salat mit gebratenen roten Linsen, Rote Linsen-Dal, Khichri mit roten Linsen, Imarti indische Süßspeise

Andere Bezeichnungen von rote Linsen:

Indische rote Linse, Rote Linse ohne Schale,Orangenlinsen, kontinentale Linsen

Typ: Hülsenfrüchte
Farbe: Rot oder Orange
Geschmack: Mild-erdige
Form: Linsenförmig

Rote Linsen zählen wahrscheinlich zu den schmackhaftesten Hülsenfrüchten. Bekannt ist diese Hülsenfrucht in Indien in Form der indischen Spezialität Masoor. Es ist das einfachste Rezept schlechthin, und man bereitet es zu, indem man die roten Linsen einfach in Wasser kocht und anschließend etwas Flüssigkeit abgiesst. Man muss diese indischen Linsen also nicht vorher einweichen, da sie von Natur aus schon ziemlich weich sind. Diese indische Hülsenfrucht enthält sehr viel Eiweiss und ist zudem eine gute Quelle für Kalium und Eisen. Man kann ein einfaches Gericht mit roten Linsen zubereiten oder auch die indischen Spezialität Khichdi. Mahlt man die roten Linsen fein und fügt zu dem so entstehenden Mehl einige Gewürze hinzu, kann man damit äußerst leckere kleine Pakoras zubereiten.

Durchschnittliche Nährwerte100g% GDA
Energie / Brennwert 348 kcal
1.457 kJ
17,4 %
Fett
2,2 g
3,4 %
Kohlenhydrate
52,2 g
19,5 %
Eweiß26,7 g
36,6 %

Für Informationen bezüglich des Verzeichnisses der Zutaten, Allergien und Unverträglichkeiten, die Menge bestimmter Zutaten oder Klassen von Zutaten, besondere Anweisungen für Aufbewahrung, der Name oder die Firma und die Anschrift des Produzenten, des Ursprungslands oder des Herkunftsorts, einer Gebrauchsanleitung oder falls es schwierig wäre, das Lebensmittel ohne eine solche angemessen zu verwenden, richten Sie Ihre Fragen vor Abschluss des Kaufvertrages bitte an info@indische-lebensmittel-online.de oder rufen Sie uns bitte an unter: 030 - 30 34 58 67